3 Sommerdrinks: Mal was anderes im Glas…

  • <SAMSUNG DIGITAL CAMERA>
  • ???????????????????????? ????????????????????????
  • <SAMSUNG DIGITAL CAMERA>
  • ???????????????????????? ????????????????????????
  • <SAMSUNG DIGITAL CAMERA>
  • ???????????????????????? ????????????????????????
  • <SAMSUNG DIGITAL CAMERA>

…und nicht immer nur Wasser, Tee oder die mittlerweile leider nur noch gelegentlich akzeptable Cola Light – danke, Phosphorsäure! Darüber würden sich sowohl Gaumen als auch Gesundheit von Mensch und Gourmeträttchen freuen. Leider muss ich zugeben, dass ich meist zu faul bin, mir extravagante (“extravagant” entspricht hier >2 Zutaten), frische Getränke zu mischen; der schnöde KiBa wäre wohl das höchste der Mixgefühle, wenn es den nicht mittlerweile auch schon fertig verrührt im Tetrapak gäbe.  Schande über mein warmes, nach Erfrischung dürstendes Haupt.

Aber nun wird alles anders – nach etwas Brainstorming, der ein oder anderen Inspiration aus (Kräuter-)garten, World Wide Web und “watt halt so im Kühlschrank iss” haben Traudel und ich drei prima Mittsommerdrinks (ja, “Drinks”!) zusammengestellt, die teils mehr, teils weniger gesund, dafür aber alle frisch zuzubereiten, fruchtig und – zumindest nach unserem Geschmack – lecker sind. Harald und Batje haben wir natürlich auch zur Party eingeladen – hier muss schließlich kein Rättchen durstig, mit dem Schwitzekopf unterm Arm herumlaufen.

Unseren drei Kreationen haben wir die klangvollen Namen Überraschungslimonade, Minziger Melonensmoothie und Südsee-Shake verpasst. Mit Ersterem geht’s los!

Überraschungslimonade (Batjes entzückende Empfehlung!)

Von Null auf Lecker in: 3 Minuten
Und sonst? Mixer/Pürierstab, Schneidebrett, Messer, Saftpresse, hoher Behälter zum Mixen

Zutaten (für zwei Gläser, ca. 500-600 ml):

????????????????????????

  • 1 Zitrone
  • 2-3 Stängel frische Petersilie
  • 450 ml Mineralwasser (möglichst gekühlt)
  • 1 EL Zucker

Die Zitrone auspressen und Saft zum Wasser geben. Petersilie dazugeben und mit einem Pürierstab (oder in einem Standmixer) fein zerkleinern. Pürierstab auf höchste Stufe stellen, alles noch einmal gut durchrühren und dabei den Zucker einrieseln lassen. Alles ca. 20-30 Sekunden mixen, auf zwei Gläser verteilen und servieren.

traudel liebt limoBatjes Profi-Info: Sowohl Zitronen als auch Petersilie enthalten besonders viel Vitamin C, was die Limo mit dem kräuterigem Überraschungseffekt nicht nur geschmacklich zu etwas Besonderem, sondern außerdem zu einer echten Vitaminbombe macht. Der Zucker lässt sich je nach Geschmack auch durch 1-2 TL Honig ersetzen.

Minziger Melonensmoothie (Haralds einzigartige Empfehlung!)

melonensmoothieVon Null auf Lecker in: 10 Minuten
Und sonst? Mixer/Pürierstab, Schneidebrett, Messer, hoher Behälter zum Mixen

Zutaten (für zwei kleine Gläser, ca. 400-500 ml):

  • 1 Canteloupe-Melone
  • ca. 5-6 Blätter frischer Minze
  • 1 kleines Stück Ingwer (ca. 1 cm)
  • 120-150 ml Mineralwasser (möglichst gekühlt)

Melone halbieren, entkernen, vierteln, von der Schale befreien und grob in Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Melonenstücke, Ingwer und Minzblätter in einen hohen Behälter geben und alles fein pürieren. Nun bei laufendem Motor das Mineralwasser dazugeben und erst mit dem Rühren aufhören, wenn der Smoothie die gewünschte Konsistenz hat. Prost!
traudel liebt smoothieHaralds Profi-Info: Ingwer ist nicht nur in der asiatischen Küche zum Würzen unverzichtbar. Die Gingerole, die für die Schärfe der kleinen Knolle verantwortlich sind, haben zudem anti-inflammatorische Auswirkungen auf den Körper: Sie wirken entzündungshemmend und helfen zum Beispiel als Tee aufgebrüht bei Magen- und Darmproblemen.

Südsee-Shake (Traudels eisige Empfehlung!)

shakeVon Null auf Lecker in: 10 Minuten
Und sonst? Mixer/Pürierstab, Schneidebrett, Messer, hoher Behälter zum Mixen

Zutaten (für zwei sehr große oder drei mittelgroße Gläser, ca. 900-1000 ml):
????????????????????????

  • 250 ml Milch
  • 50 ml Kokosmilch
  • 150 g Vanilleeis
  • 2 Bananen
  • 200 g Ananasstücke (ungesüßt, aus der Dose)
  • 1 Mango
  • 2 EL Kokosraspel

Milch, Kokosmilch und Eis mit einem Pürierstab oder in einem Mixer miteinander verrühren. Bananen und Mango schälen, Mango vom Stein befreien und alles in Stücke schneiden. Bananen-, Mango- und Ananasstücke langsam nacheinander zum Shake geben und jeweils fein pürieren. Den Shake in zwei große Gläser füllen und mit Kokosraspeln bestreuen.

traudel liebt shakeTraudels Profi-Tipp: Wenn man die Bananen zwei Stunden vorher schneidet und die Stücke einfriert, wird der Südsee-Shake noch cooler! Mhm!

 FERTIG! Wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich gar nicht genau sagen, welches Sommer-Sonne-im-Garten-wie-in-einer-Strandbar-fühl-Getränk nun mein Favorit ist. Der Südsee-Shake geht sicher als vollwertiges Dessert durch, schmeckt tropisch-fruchtig, sahnig und kokoscremig. Der minzige Melonensmoothie stillt die ab und an doch mal aufkommende Lust auf Früchte und durch die zuckrige Melone schmeckt er ganz ohne weitere Zuckerzugaben. Die Überraschungslimo hingegen ist für mich etwas vollkommen Neues – der Petersiliengeschmack gibt der klassischen Zitronenlimonade einen ganz besonderen Kick. Sicher ist: Alle drei Kreationen finden ab sofort einen festen Platz in unserer Gourmeträttchen-Menschenküche. Frohes Nachmixen und Wegschlürfen :)!

Hinterlasse eine Antwort